“You had me at Pizza.” So oder so ähnlich könnte ich antworten, wenn mich Freunde fragen, ob wir vielleicht doch einfach was bestellen wollen. Denn ganz ehrlich, wer sagt schon “Nein” zu Pizza? Unter dem gleichen Motto hat Marc von Bake to the roots dazu aufgerufen, klassische, neu interpretierte, verrückte oder vielleicht auch auf den ersten Blick nicht ganz nachvollziehbare Pizzarezepte zu kreieren. Klassisch bin ich eigentlich immer bei Pizza Funghi dabei, aber für dieses Event habe ich euch mal eine etwas vollwertigere Variante mit allem möglichen an grünem Gemüse mitgebracht. Denn wer sagt, dass Pizza gleich ungesund sein muss?

Beitrag ansehen
Flammkuchen mit Fleischtomaten

Flammkuchen mit Fleischtomaten

Knallig rot und prall gefüllt: Tomaten sind beliebt und dazu noch ein echtes Powerfood. Mit dem hohen Wassergehalt sind sie gerade im Sommer eine Wohltat. Das im Fruchtgemüse enthaltene Lycopin (das, was die Tomate rot macht) unterstützt die Haut außerdem beim Sonnenschutz und verlängert diesen. Gerade vor dem Urlaub in sonnigen Gebieten, esse ich gerne größere Portionen Tomaten oder trinke gerne mal ein Glas Tomatensaft, um die Haut auf die erhöhte Einstrahlung vorzubereiten. Dadurch gilt das Schattengewächs übrigens auch als Anti-Aging-Food 😉 Na, wenn das kein Grund ist, gleich zweimal zuzugreifen, oder? Aber …
Beitrag ansehen
Naan-Brot Caprese

Naan-Brot Caprese

Früher konnte ich Käse überhaupt nicht ausstehen. Absolut gar nicht. Die einzige, die damals Käse mochte, war meine Mama. Die Ablehnung gegen alles käsige hatten wir wohl von Papa. Aber dann gab es auf einer Nachbarschaftsfeier mal Tomate-Mozzarella-Spieße – und, mein Gott, waren die gut. Zwar hat sich in den Jahren darauf auch eine wunderbare Beziehung zwischen mir und anderen Käsesorten aufgebaut, doch Mozzarella ist immer noch etwas ganz besonderes. Damit bin ich auch nicht allein – zu jedem Grillen, Brunch oder Mädelsabend können wir uns darauf verlassen, dass eine Freundin einen großen, …
Beitrag ansehen
Schnelle Frühlingstarte mit grünem Spargel

Schnelle Frühlingstarte mit grünem Spargel

Es ist Spargelzeit! 🙂 Hätte mir jemand vor noch zwei Jahren gesagt, dass ich mich über den bloßen Fakt, dass dieses zarte Stangengemüse endlich wieder auf den Feldern sprießt, so freuen würde – nun – ich hätte vermutlich lachen müssen. Spargel war bei meiner Familie eigentlich immer so ein Papa-Ding. Da wurde der erste Spartenstich gefühlt mehrere Monate vorher im Kalendar eingetragen und über die wenigen Wochen, die so liebevoll Spargelzeit genannt werden, im Ausmaß eines Jahresvorrats ausgenutzt. Lange Zeit mochte ich die labbrigen Stangen gar nicht. Nur in reichlich Sauce Hollandaise getunkt, kamen die …
Beitrag ansehen